0

Hallo, noch wer da?!

Posted by fine on April 12, 2017 in Dies & Das |

Bin richtig erschrocken – mein letzter Beitrag ist 2,5 Jahre her! Ganz nach dem Motto „Ein voller Terminkalender macht noch lange kein erfuelltes Leben“ will ich mir ab sofort Auszeiten goennen und wieder kreativ sein… Geniesst die Zeit und freut euch am Fruehling!

Blumen

Eure Fine

0

Upcycling von Kronkorken

Posted by fine on September 18, 2014 in Karten |

Lange habe ich mich nicht getraut Flaschenkorken durch meine BigShot zu nudeln, aber nachdem ich auf der Creativ Expo wieder Karten mit diesen platten Bottlecaps gesehen habe, bin ich zur Tat geschritten ­čśë

Kronkorken Schmetterling Karte

Schmetterlinge gehen auch jetzt im Herbst noch und bei diesen herrlichen sp├Ątsommerlichen Temperaturen umso mehr!

Fangt noch schnell warme Sonnenstrahlen ein!

Eure Fine

0

Flip Book mit Zitaten

Posted by fine on September 17, 2014 in Flip Book, Minialbum |

In meinem Urlaub habe ich mir endlich wieder Zeit nehmen k├Ânnen, mit Papier zu werkeln. Schon lange wollte ich ein Flip Book gestalten, habe aber den Aufwand gescheut. Letztendlich war das Grundger├╝st schnell geschnitten und geklebt und von Seite zu Seite hat sich dann das Thema „Tr├Ąume, Liebe, Freiheit“ weiter entwickelt. Statt Fotos habe ich ein kleines Video gedreht.

Was habt ihr in den Ferien geschafft?

Eure Fine

 

2

Plastik einsparen. Der Anfang und Dinge, die bisher schon gut funktionieren.

Posted by fine on August 12, 2014 in Plastikfrei. Der Anfang. |

Auch vor unserem Sinneswandel haben wir schon hier und da bewusst auf Plastik verzichtet. Ich denke, wenn jeder von uns nur ein paar Dinge beachten w├╝rde, dann w├Ąre doch schon ein Schritt in die richtige Richtung, sprich weniger M├╝ll, getan.

Und diese Dinge sind doch wirklich ohne (Mehr-)Aufwand zu schaffen!

1)   Verzichte auf Plastiktüten

im Supermarkt, v. a. auf diese d├╝nnen T├╝ten, die zuhause dann gleich im M├╝ll landen. Die Aufkleber vom Abwiegen halten auch wunderbar auf dem Obst selbst und die Ware kann auch lose in einem Korb nach Hause gebracht werden.

in der Apotheke. So ne Schachtel Tabletten passt auch ohne T├╝te in die Handtasche oder den Rucksack.

beim B├Ącker, auch geschnittenes Brot kann in einer Papiert├╝te verpackt werden.

2)   Verzichte auf abgepacktes Obst und Gemüse. Ich brauche eh meist nicht ein ganzes Kilo und kaufe lieber mehrere Sorten ein.

3)┬á┬á Verzichte auf Getr├Ąnke in PET-Flaschen. Ich gebÔÇÖs ja zu, auch wir haben jahrelang stilles Wasser in diesen gekauft, das gibt es ja kaum in Glasflaschen, aber seit Kurzem trinken wir wieder Leitungswasser. Und hey, das l├Ąstige Anstehen am Pfandfaschenautomaten hat sich somit erledigt!

4)┬á┬á Verzichte auf Plastik-Wattest├Ąbchen. Bei dm gibt es eine super Alternative. Spart nicht nur die Plastikverpackung (Dose bzw. T├╝te im Falle eines Nachf├╝llpacks), sondern auch das St├Ąbchen, das man gerade mal 10 sec in den H├Ąnden h├Ąlt, bevor es in der Tonne landet.

An diesen Dingen┬áwollen wir nun ankn├╝pfen und Schritt f├╝r Schritt schauen, was sich sonst noch realisieren l├Ąsst. Wieso eigentlich nur beim Lebensmittelkauf auf die Plastikt├╝te verzichten?! Ich kann doch genauso gut auch in die Kleiderl├Ąden eine Tasche mitnehmen! Und warum eigentlich Getr├Ąnke im Tetra Pak kaufen?! Milch und Saft gibt es in Glasflaschen und Cola oder Limo trinken wir eh fast nie!

Ziel ist es, einfach mal bewusster einzukaufen und nicht mehr alles aus Gewohnheit in den Einkaufswagen zu legen. Der erste Einkauf mit dem neuen Blick war recht spannend, die Auswahl gering, aber aufgrund von Vorr├Ąten erstmal ausreichend.

Plastikfreier Einkauf

Ich bin mir sicher mit der ├ťbung und dem notwendigen Wissen, wo es was gibt, k├Ânnen auch plastikfreie Eink├Ąufe zur Routine werden! Jetzt wird es auch endlich mal was mit dem w├Âchentlichen Marktbesuch – das wollen wir doch schon so lange machen ­čśë

0

Was geht heute noch ohne Plastik? Das Experiment.

Posted by fine on August 11, 2014 in Plastikfrei. Der Anfang. |

Ihr Lieben, so kann es nicht weiter gehen! Statt kreativen Ideen┬átreibt mich momentan ein v├Âllig anderer Gedanke. Ich will euch einfach dran teilhaben lassen. Vielleicht sollte ich mein Blog umtaufen. Kreatives mit Herz und was mir am Herzen liegt…

Schon seit L├Ąngerem ist klar, dass Plastik ├╝berall ist und erschreckender weise auch ├╝berall Plastikm├╝ll. Wahnsinn, wie viel M├╝ll wir Woche f├╝r Woche allein in den Gelben Sack stopfen! Das war Anlass f├╝r mich, mich mal n├Ąher mit dem Thema zu befassen und ich hatte auch schon Pl├Ąne gefasst, im Urlaub mal eine Woche keine Lebensmittel zu kaufen, die in Plastik verpackt sind. Quasi ein kleines Experiment, mal eben schauen, wie aufw├Ąndig es sein wird…

Mittlerweile habe ich sowohl die Reportage ÔÇ×Plastik ├╝ber allesÔÇť als auch den Film ÔÇ×Plastic PlanetÔÇť gesehen, zudem einen Bericht ├╝ber Familie Wagner, die einen Monat Plastik aus ihrem Haus verbannt hat und danach bessere Blutwerte hatte. Ich bin echt erschrocken! Ich dachte, ich tue mal was f├╝r die Umwelt, aber mir ist klar geworden, ich sollte auch was f├╝r uns tun! Mir war nicht bewusst, wie es bei dem Ganzen um unsere Gesundheit steht. Ich dachte, gesundheitssch├Ądliche Stoffe wie Phthalate seien in Deutschland verboten und dass Tupperware ja ein gutes Material ist im Gegensatz zu Billigdosen aus Fernost. Weit gefehlt! Niemand kann sagen, welche Stoffe tats├Ąchlich drin sind, weder in den Dosen noch in den Folien, mit denen so viele unserer Lebensmittel eingeschwei├čt sind, und all das gelangt Tag f├╝r Tag durch essen, atmen und Hautkontakt in unseren K├Ârper.

Nat├╝rlich kann ich nicht alles aus Plastik aus unserem Leben verbannen – man nehme nur mal die Bastel- und N├Ąhutensilien – aber es geht ja auch nicht darum auf einen Schlag den halben Hausrat zu entsorgen! Ich will versuchen, nicht nur f├╝r eine kurze Woche, so weit es geht auf in Plastik verpackte Lebensmittel zu verzichten. Und dann schauen wir mal, was sonst noch so machbar ist im Haushalt. Herr Fino┬áist jedenfalls meiner Meinung und zieht mit!

Eure Fine

0

Sweet Table – Ein Potpourri in pink und t├╝rkis

Posted by fine on August 10, 2014 in Sommerparty, Sweet Table |

Oh je, ist es wirklich schon 2 Monate her, dass ich euch meine Sommerparty angek├╝ndigt habe?! Nun ja, der Sommer und das Leben kamen irgendwie dazwischen… Es war ein toller Abend mit meinen Lieben, das Wetter hat gepasst und letztendlich haben sich die Planung und der Aufwand im Vorfeld voll gelohnt!

Aber jetzt zum Sweet Table, der passend zur Deko nat├╝rlich auch in pink und t├╝rkis daher kam! Diese ├ťberraschung kam richtig gut an und ich muss zugeben, dass ich auch ein kleines bisschen stolz war, wie sch├Ân alles zusammen gepasst hat!

Sweet Table

Im Hintergrund seht ihr einen weiteren Teil der Deko, eine Foto-Collage, die vor allem f├╝r die Leute interessant war, die mich erst als Jugendliche oder Erwachsene kennengelernt haben. Aber jetzt zu den s├╝├čen Sachen!

Neben Yogurette, Sauren Johannisbeeren, Chamallows und Maoam Krachern gab es Kleinigkeiten aus meiner und Mamas K├╝che – ich habe mir einen pinknen Gugelhupf gew├╝nscht ­čśë

Sweet Table Gugelhupf

Die herzigen Cakepops

Cakepops pink t├╝rkis

Zwei Sorten Himbeer-Cupcakes: Streusel vs. Schoko mit Himbeercreme

Himbeer Cupcakes

Eierlik├Âr Cupcakes „Flip Flops am Strand“

Cupcakes Flip Flop

Wie ihr auf den Fotos seht gab es noch Mini-Gugels. Die hatte ich mit Baileys gemacht und mit pinkner Himbeerglasur ├╝berzogen, ein paar waren Schoko, da ich von den Cupcakes noch Teig ├╝ber hatte. Alles in allem f├╝r 40 G├Ąste aber viel zu viel! Die Cakepops waren wie immer gleich weg, aber vom Rest war noch richtig viel ├╝brig.┬áNur dass ihr einen Anhaltspunkt habt,┬áso nach ├╝berm├Ą├čig viel sieht es auf den Fotos n├Ąmlich gar nicht aus…

Sweet Table 2

Beim n├Ąchsten Mal werde ich also eine etwas kleinere Auswahl treffen, habt ihr noch einen Tipp f├╝r ein gutes Mini-Gugel-Rezept?

S├╝├če Gr├╝├če

Eure Fine

0

Papierschirmchen T├╝rkranz

Posted by fine on Juni 9, 2014 in Sommerparty |

Diese Woche ist es soweit! Am Freitag steigt meine Sommerparty. Die G├Ąste haben zugesagt, die Sonne beschert uns grade herrliche 30┬░C, aber nun wird es h├Âchste Zeit f├╝r die sommerliche Deko!

Beim St├Âbern im Internet bin ich auf die Idee gesto├čen, Kr├Ąnze mit Papierschirmchen zu best├╝cken. Ich zeige euch schnell, was ihr dazu braucht, und┬áwie einfach ihr selbst einen sommerlichen Kranz herstellen k├Ânnt.

Material Papierschirmchenkranz

  • Einen Kranz (habe mich f├╝r einen flachen Styroporkranz entschieden, aber es geht auch mit einem Strohkranz)
  • Papierschirmchen (bei 25 cm Durchmesser 24 St├╝ck)
  • Farbe auf Wasserbasis

Zun├Ąchst bemalt ihr den Styroporkranz in beliebiger Farbe. Den Schritt k├Ânnt ihr auch weglassen, aber an mancher Stelle wird der Kranz durchscheinen, je nachdem wie eng ihr die Schirmchen steckt, und da sieht es farbig viel sch├Âner aus.

Jetzt zieht ihr die Schirmchen unterschiedlich weit auf und steckt sie versetzt von innen nach au├čen fest. Ich habe die Stiele etwa um die H├Ąlfte gek├╝rzt, da der Kranz nicht so dick ist. Am besten bohrt ihr dann mit der abgeschnittenen Spitze ein Loch vor, dann lassen sich die Schirmchen einfacher feststecken. Kleben braucht ihr die Schirmchen nicht, hat auch den Vorteil, dass ihr sie auch wieder versetzen k├Ânnt.

Et voil├á, schon habt ihr eine kosteng├╝nstige und sch├Ân bunte Deko passend zum Sommer!

Papierschirmchenkranz

Genie├čt die Sonne und lasst es euch gut gehen heute am Feiertag!

Eure Fine

0

Fr├Ąulein Lampe verlost…

Posted by fine on Mai 27, 2014 in Dies & Das |

… eine schicke Bluse von Stadt.Land.Stil in D├╝sseldorf. Da bin ich doch gleich dabei, immerhin habe ich diesen Schnitt f├╝r mich entdeckt und finde Blusen mit Gummizug einfach klasse! Ihr habt noch 2 Wochen Gelegenheit es mir gleich zu tun und ins Lost├Âpfchen zu h├╝pfen. Also ran!

Eure Fine

Bloggiveaway

0

Es geht doch nichts ├╝ber ein gutes Fr├╝hst├╝ck!

Posted by fine on Mai 16, 2014 in Dies & Das |

Das ist zumindest meine Meinung und ich k├Ânnte getrost auf warme Mahlzeiten zu Mittag verzichten ­čśë Passend dazu gibt es gerade bei Brandnooz eine Brunchbox und da ich neben einem guten Fr├╝hst├╝ck auch ├ťberraschungen mag, habe ich kurzerhand eine Box bestellt.

Brunchbox

P├╝nktlich am Erscheinungstag kam es bei mir an und die Spannung stieg, denn das kleine Paket hatte doch ein ganz sch├Ânes Gewicht!

Brunchbox Heft

Und nett verpackt war das Ganze auch, mit Papierwolle wie im Osternest. Das Begleitheft ist super sch├Ân aufgemacht, neben der Vorstellung neuer Produkte, denn darum geht es ja bei Brandnooz, finden sich┬áabwechslungsreiche Rezepte, teilweise auch zu den Sachen in der Box. Aber ich will euch nicht l├Ąnger auf die Folter spannen – Tata! Hier der Inhalt:

Brunchbox Produkte

Ich bin soweit zufrieden, obwohl die Box einige Produkte enth├Ąlt, die ich sicherlich nie so im Laden gekauft h├Ątte. Die Backmischung f├╝r die Mini Muffins ist toll, wenn sich spontaner Besuch ank├╝ndigt, eine Mischung f├╝r Pfannkuchen halte ich allerdings f├╝r unn├Âtig. Auf den Direktsaft freue ich mich sehr, kennt man Multisaft doch gemeinhin nur als Nektar mit ganz viel Zucker oder S├╝├čstoff. Wann ich mich hingegen an den Haferdrink wage, werden wir dann mal sehen. Vegan ist ja grade so was von hip, aber ich kann Sojamilch schon nix abgewinnen und bleibe lieber bei meiner gentechnikfreien Milch. A propos Milch, eine gro├če Packung mit 4x Milchreis und zwei Probep├Ąckchen Fr├╝hst├╝ckscerealien sind auch drin. Als Brotaufstriche gibt es Apfel-Vanille Marmelade mit echten Bourbon Vanilleschoten (!) und Nuss-Nougat-Creme aus der Tube. Letztere wandern denke ich grade mal in den Picknickkorb – wer will da schon ein Nutellaglas mitschleppen?! Zu Yogi-Tee gibt’s nicht viel zu sagen, kenn ich, lieb ich, haben wir immer zuhaus, aber die Mini-Box ist ganz s├╝├č, platzt unser Teeregal doch immer aus allen N├Ąhten. Abschlie├čend noch was f├╝r den S├╝├čhunger zwischendurch, einen Schoko-Haferriegel, der wahrscheinlich die N├Ąhrstoffe einer ganzen Schachtel Kekse enth├Ąlt, und mein Highlight eine gro├če Packung Schoko-Brownies.

Warum die Box jetzt als Brunchbox deklariert war, ist mir dennoch schleierhaft. Wahrscheinlich klingt das besser als Frühstücksbox, schmecken wird es uns trotzdem!

Habt ihr auch schon Erfahrungen mit Abos oder ├Ąhnlichen Boxen gesammelt?

W├╝nsche euch schon mal ein sch├Ânes Wochenende und Zeit f├╝r ein ausgiebiges Fr├╝hst├╝ck!

Eure Fine

 

1

Alles in Ordnung?

Posted by fine on Mai 14, 2014 in Dies & Das |
Danny von Cozy & Cudly verlost ein super duper 
Schubladenschr├Ąnkchen von Bisley! 
Ein ganz schickes und v.a. praktisches Teil 
mit britischer Flagge. 
Das w├Ąr doch genau das Richtige um Ordnung 
in meinem/eurem Kreativreich zu schaffen, oder? 
Bis Sonntag k├Ânnt ihr noch mitmachen...

gewinnbild

Copyright © 2011-2018 Fines Firlefanz All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.5, from BuyNowShop.com.